Menü +

Das Team

Obmann

Wer?
Richard, knackige 50, Leberkasliebhaber
Wo?
Schärding im schönen Innviertel
Warum?
„Jeder hat ein Recht auf eine eigene Meinung aber nicht auf eigenen Fakten!“ (Bernard Mannes Baruch)
Wohin?
In eine ehrlichere Welt.








Öffentlichkeitsarbeit, Schriftführerin

Wer?
Nathalie, 26, Juristin
Wo?
Bundeshauptstadt Wien
Warum?
Eine Meinung sollte möglichst rational und Faktenbasiert und nicht von Emotionen gelenkt gebildet werden. Das funktioniert nur, wenn die Medien dazu verpflichtet werden dazu beizutragen.
Wohin?
Falschmeldung sollten nicht ungestraft verbreitet werden dürfen. Jeder muss das Recht haben Richtigstellungen zu erwirken auch wenn man nicht individuell davon betroffen ist.






Obmann Stellvertreterin

Wer?
Christina, 29, Bürokauffrau
Wo?
Salzburg Land
Warum?
Sogenannte „Filterblasen“ werden immer mehr –Menschen sollen sich eigenständig informieren, Dinge hinterfragen und nicht alles glauben und verbreiten was in Sozialen Medien, Tagesblättern etc. gedruckt/gesagt wird. Fakten statt Hetze bieten hier einen ersten Denkanstoß
Wohin?
Reißerische Artikel machen gerne große Schlagzeilen – ein etwaiger Widerruf dagegen, geht schnell unter. Eine Richtigstellung sollte in gleichem Ausmaß gedruckt/veröffentlich werden. Keine Straffreiheit für FakeNews!


Finanzen

Wer?
Luggi, an den 40 vorbei, Unternehmer
Wo?
Tirol
Warum?
Spannende Zeiten brauchen klare Fakten – und nicht billigen Populismus.
Wohin?
Wissentlich falsche Behauptungen aufstellen muss auch ohne konkret Geschädigten strafbar werden.






Schriftführer Stellvertreter

Wer?
Minh, 19-jähriger Maturant
Wo?
Fürstenfeld, eine kleine Stadt in der Steiermark
Warum?
Falsche und verzerrte Nachrichten zugunsten der politischen, gesellschaftlichen und soziokulturellen Hetze dürfen keinen Platz in der heutigen Welt haben, weil infolgedessen Stereotypen und Vorurteile beibehalten und Intoleranz geschürt wird.
Wohin?
Es sollten sachliche, objektive und nicht einseitige Meldungen, Websites, Beiträge oder gewisse Online-Zeitungen, von denen bekanntlich sogenannte „Fake News“ ausgehen, verwendet werden.




Kassenprüfung

Wer?
Marion, 45
Wo?
Oberösterreich
Warum?
Um sich eine eigene Meinung bilden zu können braucht es Fakten und somit Medien, die diese auch unverfälscht vermitteln
Wohin?
Es braucht eine gesetzliche Regelung um Falschmeldungen und alternativen Fakten Einhalt zu gebieten.






Kassenprüfung

Wer?
Kathi, 33, Angestellte
Wo?
Salzburger Gegend
Wieso?
Immer wieder behauptete Unwahrheiten werden nicht zu Wahrheiten, sondern, was schlimmer ist, zu Gewohnheiten. (Oliver Hassencamp)
Wohin?
Die Medien müssen den Menschen die Möglichkeit bieten, sich aufgrund neutraler und faktenbasierter Berichterstattung eine wirklich eigene Meinung bilden zu können.